| 14.32 Uhr

Leichtathletik-Skandal
Interpol fahndet nach Diack-Sohn

Im Leichtathletik-Korruptionsskandal sucht Interpol mit einem internationalen Haftbefehl nach dem Sohn des ehemaligen IAAF-Präsidenten Lamine Diack. Papa Massata Diack, dem ehemaligen Marketing-Berater des Leichtathletik-Weltverbands, wird in der sogenannten "Red Notice" der internationale Polizeiorganisation Beihilfe zur Bestechlichkeit, Bestechung und Geldwäsche vorgeworfen. Papa Massata Diack soll wie sein Vater und weitere Beschuldigte ein Korruptionssystem installiert haben, um positive Proben unter anderem russischer Leichtathleten zu vertuschen. Die französische Justiz hat bereits ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik-Skandal: Interpol fahndet nach Diack-Sohn


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.