| 15.09 Uhr

Leichtathletik
Kenianischer Doppelsieg beim Köln-Marathon

Einen kenianischen Doppelsieg gab es am Sonntag beim 20. Köln-Marathon. Bei den Männern triumphierte Raymond Kipchumba Choge, der sich auf den letzten zehn Kilometern absetzte und in der persönlichen Bestzeit von 2:08:39 Stunden ins Ziel kam. Bei den Frauen setzte sich Bornes Jepkirui Kitur in 2:32:15 Stunden durch. Insgesamt waren 26.000 Teilnehmer am Start.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Kenianischer Doppelsieg beim Köln-Marathon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.