| 21.46 Uhr

Leichtathletik
Kugelstoßer Storl wird in Bad Köstritz Zweiter

Bad Köstritz. Der zweimalige Kugelstoß-Weltmeister David Storl hat den Sieg beim 22. Bad Köstritzer Werfertag verpasst. Der 27-Jährige vom SC DHfK Leipzig kam am Freitagabend auf 21,34 Meter und musste sich nur dem WM-Vierten Tomas Stanek geschlagen geben. Der Tscheche entriss mit der Siegerweite von 21,66 Meter Storl damit den Meetingrekord. Dritter wurde der polnische WM-Fünfte Michal Haratyk mit 21,27 Meter. "Das ist wieder ein Niveau, auf dem man für die neue Saison aufbauen kann", sagte Storl, der sich vor kurzem von seinem langjährigen Erfolgstrainer Sven Lang getrennt hatte. Der WM-Zehnte bereitet sich derzeit alleine auf das Diamond League Finale in Brüssel vor. "Das ist erstmal eine ganz entspannte Situation. Aber natürlich muss ab Oktober, November was passieren und dann wird auch was vorwärts gehen", sagte der 27-Jährige, der am Sonntag beim ISTAF in Berlin noch mal in dem Bereich von Bad Köstritz stoßen will. Zur Trennung von Lang wollte er sich nicht weiter äußern. "Dazu gibt es nichts mehr zu sagen. Ich bin Herrn Lang sehr dankbar, was er die letzten Jahre mit mir gemacht hat. Unser gemeinsamer Weg war herausragend und jetzt versuche ich was Neues", sagte Storl.
(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Kugelstoßer Storl wird in Bad Köstritz Zweiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.