| 19.29 Uhr

Leichathletik-WM
Olympiasieger O’Brien traut Freimuth Titel im Zehnkampf zu

Leichathletik-WM: Olympiasieger Dan O’Brien traut Rico Freimuth Titel zu
Rico Freimuth. FOTO: dpa, nic
Der dreifache Weltmeister und Olympiasieger von 1996 im Zehnkampf, Dan O'Brien, sieht gute Chancen für Rico Freimuth, bei der Weltmeisterschaft in London, den Titel zu gewinnen.

"Er beeindruckt mich wirklich. Er besitzt eine gute Technik, er ist schnell, er ist zäh. Er kann mit Sicherheit der sein, der am Ende vorne liegt", sagte der US-Amerikaner unserer Redaktion

Der 51-jährige O'Brien, der heute als Trainer an der Universität des US-Bundesstaates Arizona arbeitet, sieht den Franzosen Kevin Mayer und den Kanadier Damian Warner als Hauptkonkurrenten für Freimuth, der mit 8663 Punkten die Weltjahresbestenliste anführt. "Ich denke, wer Weltmeister werden will, muss in London 8700 Punkte holen", sagte O'Brien.

Die im Zehnkampf über Jahrzehnte erfolgsverwöhnte US-Leichtathletik sieht O'Brien nach dem Karriereende von Ashton Eaton und dem langen Ausfall von Trey Hardee dagegen in einer schwierigen Phase. "Wir suchen den nächsten Großen, aber es ist aktuell niemand in Sicht. Das ist schon eine ungewohnte Situation", sagt O'Brien. 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichathletik-WM: Olympiasieger Dan O’Brien traut Rico Freimuth Titel zu


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.