| 14.15 Uhr

Großbritannien
Leichtathletik-Coach Skafidas lebenslänglich gesperrt

London. Die britische Anti-Doping-Agentur (UKAD) hat den ehemaligen Leichtathletik-Trainer George Skafidas lebenslänglich gesperrt. Der Grieche soll der für vier Jahre wegen Dopings gesperrten britischen Sprinterin Bernice Wilson, die er gecoacht hat, die verbotenen Substanzen verabreicht haben. Dies teilte UKAD am Mittwoch mit. Wilson war 2011 bei einer Wettkampfkontrolle auf Clenbuterol positiv getestet und zunächst für zwei Jahre mit einem Bann belegt worden. Nach ihrer Rückkehr hat Skafidas ihr nach Erkenntnissen der britischen Agentur das Dopingmittel Clomifen zur Einnahme gegeben, was bei einem Test im Februar 2015 entdeckt wurde. Wilson wurde erneut gesperrt. Wie die UKAD berichtete, habe Skafidas versucht, den zweiten positiven Dopingtest zu manipulieren und zu verschleiern. "Dieser Fall ist nicht nur unglaublich verstörend, sondern auch traurig", sagte UKAD-Chef Nicole Sapstead. Der Trainer habe das Vertrauen der Athletin missbraucht und die Karriere von Wilson zerstört.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Großbritannien: Leichtathletik-Coach Skafidas lebenslänglich gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.