| 13.36 Uhr

Sperre verdoppelt
Marathon-Star Jeptoo bis 2018 außen vor

Die Dopingsperre gegen die kenianische Star-Marathonläuferin Rita Jeptoo ist auf vier Jahre verdoppelt worden. Der Internationale Sportgerichtshof CAS gab am Mittwoch dem Einspruch des Leichtathletik-Weltverbandes IAAF gegen die ursprünglich vom nationalen Verband Athletics Kenia verhängte Zweijahressperre statt, die Ende der Woche abgelaufen wäre. Damit wird die 35-Jährige bis zum 30. Oktober 2018 aus dem Verkehr gezogen. Jeptoo, die dreimal den Boston- und zweimal den Chicago-Marathon gewonnen hatte, war Ende September 2014 bei einer Trainingskontrolle positiv auf Epo getestet worden. Ihr Fall ist der prominenteste unter einer Vielzahl von Dopingskandalen unter den Langstrecklern der ostafrikanischen Läufernation.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sperre verdoppelt: Marathon-Star Jeptoo bis 2018 außen vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.