| 23.01 Uhr

New Yorker Marathon
Ghebreslassie kürt sich zum jüngsten Sieger im Big Apple

Ghebreslassie wird jüngster Sieger bei Marathon in New York
Ghebreslassie wird jüngster Sieger bei Marathon in New York FOTO: dpa, pf sam
New York. Langstreckenläufer Ghirmay Ghebreslassie aus Eritrea und die Kenianerin Mary Keitany haben den Marathon in New York gewonnen. Der 20 Jahre alte Ghebreslassie brauchte am Sonntag 2:07:51 Stunden für die 42,195 Kilometer lange Strecke und wurde zum jüngsten Sieger in der Geschichte des New Yorker Sportereignisses, wie die Organisatoren mitteilten. 2015 war Ghebreslassie Weltmeister im Marathonlauf geworden.

Hinter dem 20-Jährigen kamen bei den Männern der Kenianer Lucas Rotich (2:08:53) und der US-Amerikaner Abdi Abdiranham (2:11:23) ins Ziel. "Man muss voll an sich glauben", sagte Ghebreslassie nach dem Rennen. "Wenn man den Glauben an sich verliert, ist es hoffnungslos."

Bei den Frauen gewann die 34 Jahre alte Kenianerin Keitany den Titel schon zum dritten Mal in Folge. Sie brauchte 2:24:26 Stunden und landete damit vor der ebenfalls aus Kenia stammenden Sally Kipyego (2:28:01) und der US-Amerikanerin Molly Huddle (2:28:13). "Dreimal zu gewinnen ist nicht einfach", sagte Keitany. "Das bedeutet mir viel." Die Gewinner bekommen ein Preisgeld von je 100.000 Dollar (etwa 90.000 Euro).

Rund 50.000 Läufer nahmen an dem 46. New York Marathon teil, der traditionell durch alle fünf Stadtteile ging, in Staten Island anfing und im Central Park endete. Damit seien es so viele Teilnehmer wie noch nie bei einem Marathon gewesen, hieß es von den Veranstaltern.

(seeg/dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

New York Marathon: Ghirmay Ghebreslassie kürt sich zum jüngsten Sieger


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.