| 18.36 Uhr

Olympiasieger
Mo Farah beendet 2017 Karriere als Bahnläufer

Birmingham. Langstrecken-Olympiasieger Mo Farah will seine Karriere als Bahnläufer nach der Saison 2017 beenden. Der Sieger über 5000 und 10 000 Meter bei den Sommerspielen 2012 in London will künftig mehr Zeit für seine Familie haben. Dies sagte der vierfache Vater am Samstag vor dem Diamond-League-Meeting in Birmingham, wo der Brite am Sonntag über die 3000 Meter an den Start geht. Künftig will sich Farah auf Straßenrennen beschränken.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympiasieger Mo Farah beendet 2017 Karriere als Bahnläufer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.