| 10.25 Uhr

Leichtathletik
Qualifikation für Olympia ist das Ziel beim Marathon

Leichtathletik: Qualifikation für Olympia ist das Ziel beim Marathon
André Pollmächer (l.) will sich für Olympia qualifizieren. FOTO: rpo, Falk Janning
Düsseldorf. André Pollmächer (32) strebt beim Metro Group-Marathon morgen in Düsseldorf eine persönliche Bestzeit an (bislang 2:13:05 Stunden). Er will sich frühzeitig für eine Olympia-Nominierung für die Spiele 2016 in Rio de Janeiro ins Gespräch bringen.

Für Pollmächer, der für den Veranstalterklub Rhein-Marathon antritt, ist es der erste Marathon-Start seit seinem achten Platz bei den Europameisterschaften 2014 in Zürich.

"Die Olympia-Qualifikation ist das Ziel", sagte André Pollmächer, der eine Zeit im Bereich von unter 2:12 Stunden anstrebt. Die noch nicht bekannt gegebene Marathonnorm wird voraussichtlich zwischen 2:12:00 und 2:12:30 liegen. "Ich muss den nächsten Schritt machen. Es bringt mir nichts, wenn ich ein Tempo für eine 2:14er Zeit einschlage", sagte André Pollmächer, der eine Halbmarathon-Durchgangszeit von 65:30 Minuten anstrebt. "Ich war in der Vorbereitung dreimal im Trainingslager in Portugal. Wenn man eine neue Dimension erreichen möchte, muss man anders trainieren." Inklusive der Rahmenwettbewerbe haben sich rund 18.000 Läufer angemeldet.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Qualifikation für Olympia ist das Ziel beim Marathon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.