| 11.38 Uhr

Diskuswerfer
Robert Harting kritisiert Leistungssportreform

Diskusstar Robert Harting sieht die Leistungssportreform des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) und des Bundesinnenministeriums (BMI) kritisch. "Im Hintergrund haben wir vergessen, Strukturen aufzubauen. Jetzt versuchen sie, das schnellstmöglich zu ändern. Es gibt nach wie vor kein Modell, mit dem man junge Menschen begeistern kann, ihren Sport leistungsmäßig zu betreiben", sagte der London-Olympiasieger von 2012 dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND). "Es fehlen Perspektiven, Leitlinien, Institutionen, ein mediales Konzept und vor allem Mut, Geld in die Hand zu nehmen und Entscheidungen zu treffen", sagte Harting. Auch die Sportverbände verfolgen die Umsetzung der Reform seit vielen Monaten mit Skepsis.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Diskuswerfer: Robert Harting kritisiert Leistungssportreform


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.