| 19.22 Uhr

Leichtathletik
Sechs Marokkaner im Zuge von Doping-Ermittlungen festgenommen

Rabat. Im Zuge von Doping-Ermittlungen im marokkanischen Leichtathletik-Verband sind dem Sportministerium zufolge sechs Menschen festgenommen worden. Die Festnahmen erfolgten nach jahrelangen Ermittlungen innerhalb des Verbandes, wie eine Quelle im Sportministeriums am Dienstag mitteilte. Die Identitäten der Personen waren zunächst nicht bekannt. Dem marokkanischen Verband zufolge hat der Leichtathletik-Weltverband IAAF seit 2012 37 marokkanische Athleten gesperrt. Im März dieses Jahres sprach IAAF-Präsident Sebastian Coe von einem "kritischem Zustand" der Doping-Bekämpfung auch in Marokko und mahnte an, diese zu verbessern.

 

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sechs Marokkaner im Zuge von Doping-Ermittlungen festgenommen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.