| 20.23 Uhr

Leichtathletik
Speer-Ass de Zordo verpatzt Comeback

Der frühere Speerwurf-Weltmeister Matthias de Zordo hat seinen ersten Wettkampf nach drei Jahren Verletzungspause verpatzt. Der 28 Jahre alte Magdeburger blieb bei Meeting in Dessau am Freitagabend nach drei ungültigen Versuchen ohne gemessene Weite. De Zordo, der 2011 in Daegu sensationell WM-Gold geholt hatte, war nach einem Achillessehnenriss im Mai 2013 und anschließend wegen Problemen im Wurfarm außer Gefecht gewesen. Ziel des 88-Meter-Werfers sind weiterhin die Olympischen Spiele in Rio. Bei Olympia 2012 in London hatte er in der Qualifikation seine drei Würfe ungültig gemacht und damit den Wettkampf verpasst.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Leichtathletik: Speer-Ass de Zordo verpatzt Comeback


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.