| 08.28 Uhr

Sprint-Superstar
Bolt verletzt sich und reist zu Müller-Wohlfahrt

Bolt filmt seine Siegerehrung
Bolt filmt seine Siegerehrung FOTO: dpa
Jamaikas Sprint-Superstar Usain Bolt hat in George Town bei seiner ersten Standortbestimmung vor den Olympischen Spielen eine Oberschenkelverletzung erlitten.

Dies bestätigte sein Trainer Glen Mills dem jamaikanischen Radiosender Hitz 92fm. Bolt habe sich daraufhin zur Behandlung in die Hände von Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt begeben. Der Münchner Mediziner gilt seit mehreren Jahren als Bolts Arzt des Vertrauens.

Bolt habe in seinem ersten Wettkampf seit dem Dreifacherfolg bei den Weltmeisterschaften in Peking im August 2015 beim Meeting auf den Cayman Islands am Samstag ein Zwicken im Oberschenkel gespürt. Mit einer Zeit von 10,05 Sekunden über 100 m war er etwas hinter seinen eigenen Erwartungen zurückgeblieben. Bolts Europapremiere beim Leichtathletik-Meeting im tschechischen Ostrau am Freitag soll aber nicht in Gefahr sein.

Bolt peilt bei den Sommerspielen in Rio de Janeiro das olympische "Triple-Triple" über 100 und 200 m sowie mit der Sprintstaffel an.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Usain Bolt verletzt sich und reist zu Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.