| 20.32 Uhr

Forbes-Liste
Jordan und Beckham sind die Großverdiener der Sport-Rentner

Die Topverdiener unter den Sport-Rentnern
Die Topverdiener unter den Sport-Rentnern FOTO: dpa, msc
US-Basketball-Legende Michael Jordan und die englische Fußball-Ikone David Beckham sind die Topverdiener unter den nicht mehr aktiven Sportstars. Dies geht aus einer Studie des US-Wirtschaftsmagazins Forbes hervor. Die zweimalige Tennis-Grand-Slam-Siegerin Li Na (China) folgt als bestverdienenste Frau an 14. Stelle.

Jordan, der mit den Chicago Bulls in den Neunzigern sechsmal NBA-Champion wurde, kassierte als Haupteigentümer der Charlotte Hornets im vergangenen Jahr nach Forbes-Informationen 110 Millionen US-Dollar (rund 96,5 Millionen Euro). Da seine Nike-Marke noch immer ein Verkaufsschlager ist, wird der 53-Jährige in diesem Jahr mit einem Gesamteinkommen von 1,1 Milliarden Dollar erstmals als Milliardär geführt. Jordan war 2003 zurückgetreten.

Als bester und einziger Europäer in den Top Ten rangiert Beckham dank lukrativer Werbeverträge mit einem Einkommen von 65 Millionen Dollar (rund 57 Millionen Euro) an zweiter Position. Der 40-Jährige strebt als Leiter einer Investment-Gruppe mit dem Team "Miami Beckham United" spätestens 2018 den Einstieg in die Major League Soccer (MLS) an.

Li Na verdient ein Jahr nach ihrem Karriereende dank bestehender Werbeverträge und Auftritten im chinesischen Reality-TV weiterhin 14 Millionen Dollar. 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Michael Jordan und David Beckham sind die Großverdiener der Sport-Rentner


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.