| 16.38 Uhr

Formel 4
Bochumer Zendeli feiert zweiten Saisonsieg

Nürburgring. Der Bochumer Lirim Zendeli hat seinen zweiten Saisonsieg in der ADAC Formel 4 gefeiert und dem Team US Racing von Ralf Schumacher und Gerhard Ungar einen möglichen "Heimsieg" verdorben. Der 17-Jährige vom Team ADAC Berlin-Brandenburg e.V. gewann am Samstag auf dem Nürburgring vor den beiden Schumacher-Schützlingen Kim-Luis Schramm (Wümbach) und Fabio Scherer (Schweiz). Meisterschaftskandidat Juri Vips (Estland) wurde Fünfter. Weil seine Verfolger Marcus Armstrong (Neuseeland/10.) und Felipe Drugovich (Brasilien/17.) schwächelten, baute er seine Führung in der Gesamtwertung vor den beiden Rennen am Sonntag (11.10 und 16.36 Uhr) weiter aus. Nach 13 von 21 Saisonrennen hat er 160 Punkte auf dem Konto und damit 17 mehr als Armstrong und Drugovich (jeweils 143). Das Rennen hatte mit einer Schrecksekunde begonnen. Der Wagen des Dänen Nicklas Nielsen, ebenfalls ein US-Racing-Fahrer, hatte sich überschlagen. Das Rennen wurde daraufhin abgebrochen und mit einiger Verzögerung hinter dem Safety Car erneut gestartet. Ersten Informationen zufolge blieb Nielsen bei dem Crash unverletzt.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Formel 4: Bochumer Zendeli feiert zweiten Saisonsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.