| 16.59 Uhr

Großer Preis von Katalonien
Deutsche Motorrad-Piloten im Qualifikationstraining schwach

Barcelona. Die deutschen Motorrad-Piloten sind am Samstag beim Qualifikationstraining zum Großen Preis von Katalonien nur hinterher gefahren. In der Klasse Moto2 war Marcel Schrötter bester Deutscher und startet beim Grand Prix an diesem Sonntag in Barcelona von Platz neun. Sandro Cortese wurde Trainingszehnter, Jonas Folger Zwölfter. Schnellster war Johan Zarco aus Frankreich. Einen Tag nach dem Unfalltod von Luis Salom verzichtete dessen Teamkollege Jesko Raffin aus der Schweiz auf einen Start. In der Königsklasse MotoGP kam der Zahlinger auf der nach dem Unfall Saloms veränderten Strecke nicht über den 18. Rang hinaus und machte dafür Reifenprobleme verantwortlich. Die Pole Position holte sich der Spanier Marc Marquez, der anschließend an seine verstorbenen Großmutter und Luis Salom gedachte. Bester in der kleinsten Klasse Moto3 war Brad Binder aus Südafrika. Philipp Oettl startet von Rang 28.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Großer Preis von Katalonien: Deutsche Motorrad-Piloten im Qualifikationstraining schwach


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.