| 14.23 Uhr

DTM auf dem Nürburgring
Auer holt die Pole vor Wittmann

Nürburgring. Im DTM-Meisterschaftskampf hat sich BMW-Pilot Marco Wittmann im Qualifying auf dem Nürburgring eine gute Ausgangsposition für das 13. Saisonrennen gesichert. Der Führende der Fahrerwertung belegte auf dem Eifelkurs den zweiten Rang hinter dem Österreicher Lucas Auer (Mercedes), der sich die Pole Position für das Rennen am Samstagnachmittag (14.59 Uhr/ARD) holte. Sein Markenkollege Tom Blomqvist, der Platz sechs der Fahrerwertung belegt, geht von Platz drei ins Rennen. Robert Wickens, Wittmanns ärgster Verfolger im Kampf um den Gesamtsieg, musste dagegen einen Rückschlag hinnehmen: Der Mercedes-Pilot aus Kanada fuhr nur auf den 13. Rang. Die bestplatzierten Audi-Piloten waren der Brite Jamie Green auf Platz vier und der Italiener Edoardo Mortara auf Rang fünf, die als Dritter und Vierter der Fahrerwertung ebenfalls noch gute Titelchancen haben. Am Sonntag findet auf dem Eifelkurs auch der 14. Saisonlauf (15.13/ARD) statt, das Qualifying startet um 12.50 Uhr.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DTM auf dem Nürburgring: Auer holt die Pole vor Wittmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.