| 16.43 Uhr

DTM in Zandvoort
Wickens holt die Pole vor Wittmann

Der Kanadier Robert Wickens hat sich in Zandvoort die vierte Pole-Position in seiner DTM-Karriere gesichert. Der 27 Jahre alte Mercedes-Pilot setzte in 1:30,727 Minuten die Bestmarke und geht damit vor dem Meisterschaftsführenden Marco Wittman (Markt Erlbach/BMW) und Christian Vietoris (Gönnersdorf/Mercedes) ins neunte Saisonrennen am frühen Samstagabend (18.08 Uhr/ARD). Der 27 Jahre alte Vietoris landete damit den ersten Punktsieg im Fernduell mit dem Schweden Mattias Ekström, der im Audi nur auf Rang neun fuhr. Vor drei Wochen am Norisring hatte Ekström den in Führung liegenden Vietoris mit einem kopflosen Manöver von der Strecke geschossen und so für einen handfesten Streit zwischen den beiden Fahrern gesorgt. Neben Wickens und Vietoris landeten auch die Mercedes-Piloten Gary Paffet (Großbritannien) als Vierter und Esteban Ocon (Frankreich) als Siebter in den Top Ten und dokumentierten damit die leichte Überlegenheit der Stuttgarter.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DTM in Zandvoort: Wickens holt die Pole vor Wittmann


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.