| 15.43 Uhr

Formel 4
Mick Schumacher glänzt mit starker Aufholjagd

Fotos: Mick Schumacher – Sohn und Formel-4-Fahrer
Fotos: Mick Schumacher – Sohn und Formel-4-Fahrer FOTO: dpa, fve fpt nic
Spielberg . Mick Schumacher hat sich mit einer starken Aufholjagd die nächsten Punkte in der Meisterschaft der ADAC Formel 4 gesichert. Beim ersten von drei Rennen auf dem Red-Bull-Ring im österreichischen Spielberg fuhr der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher vom 15. Startplatz bis auf Rang sechs vor.

Der Sieg ging an den Österreicher Thomas Preining vom Team Lechner Racing.

Schumacher (17), der in seiner zweiten Saison in der ADAC Formel 4 für das italienische Prema Powerteam fährt, verlor in der Gesamtwertung dennoch etwas an Boden auf Spitzenreiter Joey Mawson. Der Australier vom niederländischen Rennstall Van Amersfoort Racing wurde Vierter, sein Vorsprung auf Schumacher Junior wuchs um vier Zähler auf 24 Punkte an.

Am Sonntag folgen in Spielberg die Rennen zwei (9.50 Uhr) und drei (13.45 Uhr/beide Sport1). Schumachers Rückstand auf Mawson könnte dabei weiter anwachsen, im zweiten Rennen muss er von Rang 33 starten, während sein australischer Rivale die Pole Position innehat. In Rennen drei startet Schumacher von Rang fünf, Mawson von sieben.

(old/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Formel 4: Mick Schumacher zeigt in Spielberg starke Aufholjagd


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.