| 15.14 Uhr

ADAC GT Masters
Ineichen/Engelhart gewinnen letztes Saisonrennen

Hockenheim. Der Schweizer Rolf Ineichen und sein Partner Christian Engelhart (Wolnzach) haben das letzte Saisonrennen des ADAC GT Masters auf dem Hockenheimring gewonnen und dem Team Grasser Racing den dritten Saisonsieg beschert. Im Lamborghini Huracán GT3 siegte das Duo vor Jules Gounon/Daniel Keilwitz (Frankreich/Villingen) und Jeffrey Schmidt/Christopher Hase (Schweiz/Kulmbach). Corvette-Fahrer Gounon hatte bereits am Samstag den Titelgewinn perfekt gemacht. Sein Partner Keilwitz wurde Vizemeister - obwohl er sechs Rennen aufgrund eines Beinbruchs verpasst hatte. In diesen Läufen war Gounon mit anderen Partnern gestartet, deshalb wurde der 22-Jährige alleiniger Gesamtsieger. Im ADAC GT Masters hatten sich in den vergangenen sieben Jahren jeweils Fahrer-Duos den Titel gesichert.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

ADAC GT Masters: Ineichen/Engelhart gewinnen letztes Saisonrennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.