| 20.16 Uhr

Testfahrten in der Formel 4
Mick Schumacher legt Bestzeit hin

Fotos: Mick Schumacher – Sohn und Formel-4-Fahrer
Fotos: Mick Schumacher – Sohn und Formel-4-Fahrer FOTO: dpa, fve fpt nic
Oschersleben. Mick Schumacher ist zehn Tage vor dem Start der zweiten Saison in der ADAC Formel 4 bereits in guter Form.

Der Sohn des Formel-1-Rekordweltmeisters Michael Schumacher, der in diesem Jahr für das italienische Prema Powerteam startet, setzte bei den offiziellen Testtagen in Oschersleben in 1:26,492 Minuten die Bestzeit. Am 15. April startet die Formel-Nachwuchsserie in Oschersleben in ihr zweites Jahr.

"Wir sind ziemlich zufrieden mit der Arbeit der zwei letzten Testtage vor dem Saisonstart - obwohl man ja nie ganz zufrieden sein kann", sagte der 17-jährige Schumacher: "Ehrlich gesagt soll es jetzt auch endlich losgehen, damit wir wirklich sehen, wo wir stehen." Schumacher überzeugte am Montag und Dienstag mit seiner Konstanz. In drei von sieben Durchgängen war er ganz vorne, Rang sechs war noch sein schlechtestes Ergebnis.

In seiner Premierensaison hatte er in Oschersleben seinen ersten und bisher einzigen Formel-4-Sieg geholt und in der Gesamtwertung letztlich Rang zehn belegt. Im Februar 2016 folgte sein Wechsel vom Rennstall des Niederländers Frits van Amersfoort zu Prema.

Bei den Testtagen gab zudem der ehemalige Formel-1- und DTM-Pilot Ralf Schumacher sein Debüt als Teamchef des neuen Rennstalls US Racing, bei dem er an der Seite von Gerhard Ungar arbeitet.

(seeg/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mick Schumacher in guter Frühform


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.