| 10.50 Uhr

Motorsport
Mick Schumacher kehrt in die MRF-Challenge zurück

Mick Schumacher schaut in Hockenheim vorbei
Mick Schumacher schaut in Hockenheim vorbei FOTO: dpa, hak hak
Knapp drei Wochen nach dem Saisonende in der italienischen Formel 4 steigt Mick Schumacher (17) wieder in einen Rennwagen. Der Sohn von Rekordweltmeister Michael Schumacher gibt sein Comeback in der indischen MRF-Challenge.

Schon im Januar 2016 hatte Schumacher ein Gastspiel beim Saisonfinale in Chennai/Indien gegeben und es zweimal auf das Podium geschafft.

Die ersten Rennen finden am Wochenende im Rahmen der Langstrecken-WM WEC in Sakhir, Bahrain statt. Weitere Stationen sind Dubai, Neu-Delhi und Chennai. Die MRF-Einheitsautos sind mit einem Zwei-Liter-Motor von Mountune Duratec ausgestattet. Der italienische Hersteller Dallara stellt wie in der Formel 3 die Fahrgestelle.

Die vier Veranstaltungen in der Übersicht:

1. Runde: 17. - 19. November, Bahrain

2. Runde: 7. - 9. Dezember, Dubai

3. Runde: 27. - 29. Januar, Neu-Delhi

4. Runde: 17. - 19. Februar, Chennai

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mick Schumacher kehrt in die MRF-Challenge zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.