| 16.40 Uhr

Zweiter auf dem Sachsenring
Schumacher lässt sich überrumpeln

Fotos: Mick Schumacher – Sohn und Formel-4-Fahrer
Fotos: Mick Schumacher – Sohn und Formel-4-Fahrer FOTO: dpa, fve fpt nic
Hohenstein-Ernstthal. Mick Schumacher ist bei den Formel-4-Rennen auf dem Sachsenring knapp an seinem zweiten Saisonerfolg vorbeigerast. Der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher fuhr am Sonntag die Plätze zwei und vier ein, nachdem er bereits am Samstag als Vierter ins Ziel gekommen war.

Seine größte Chance auf einen Erfolg vergab Schumacher am Sonntagvormittag, als er im zweiten Rennen des Wochenendes lange führte, ehe er sich kurz vor Schluss noch vom Berliner Mike-David Ortmann überrumpeln ließ. Er sei "etwas enttäuscht", sagte Schumacher.

Mit zwei Siegen war Ortmann der Fahrer des Wochenendes. Das dritte Rennen gewann der Australier Joey Mawson, der mit 126 Punkten auch die Gesamtwertung anführt. Schumacher, der für das italienische Prema Powerteam fährt, ist mit 91 Punkten Zweiter.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Mick Schumacher lässt sich in Formel 4 überrumpeln


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.