| 13.11 Uhr

Millionen-Vertrag
Deutscher Motocross-Star Roczen wechselt von Suzuki zu Honda

Motocross-Star Ken Roczen wechselt von Suzuki zu Honda
Zwölf Millionen Euro in den nächsten fünf Jahren: Ken Roczen lässt sich seinen Wechsel ordentlich bezahlen. FOTO: afp, mm
Los Angeles. Der deutsche Motocross-Star Ken Roczen verlässt zum zweiten Mal Suzuki und wechselt zu Honda. Dies gab der Thüringer bei Facebook bekannt.

"Ich bin total begeistert, meine Partnerschaft mit Honda bekannt geben zu können. Es ist eine Ehre, in die Fußstapfen so vieler Champions zu treten", schrieb der 22-Jährige.

Roczen, in der MX2-Klasse 2011 jüngster Weltmeister der Geschichte, hat in diesem Jahr zum zweiten Mal den US-Supercross-Titel (450 ccm) geholt.

Laut Medienberichten bekommt der in die USA übergesiedelte Mattstedter in den kommenden fünf Jahren zwölf Millionen Dollar (10,8 Millionen Euro) von Honda. 2011 war Roczen von Suzuki zu KTM gegangen.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Motocross-Star Ken Roczen wechselt von Suzuki zu Honda


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.