| 11.01 Uhr

Rallye
Neuville gewinnt in Australien - Ogiers Zukunft ungewiss

Der Belgier Thierry Neuville hat sich den prestigeträchtigen Sieg beim Saisonfinale der Rallye-WM in Australien gesichert und ist damit Vize-Weltmeister. Der Hyundai-Pilot hatte nach 21 Wertungsprüfungen am Sonntag in Coffs Harbour 22,5 Sekunden Vorsprung auf den Esten Ott Tänak (Ford). Der Neuseeländer Hayden Paddon (Hyundai) wurde mit rund einer Minute Rückstand Dritter.  Weltmeister Sebastien Ogier (Frankreich/Ford), der seinen Titel bereits beim vorletzten Lauf in Wales erfolgreich verteidigt hatte, beendete die letzte Rallye des Jahres als Vierter mit fast zweieinhalb Minuten Rückstand. Ob und für welches Team er im kommenden Jahr in der Rallye-Weltmeisterschaft antritt, ließ Ogier am Sonntag offen.
(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rallye: Neuville gewinnt in Australien - Ogiers Zukunft ungewiss


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.