| 12.20 Uhr

Motorrad-WM
San Marino: Moto3-Pilot Öttl in den Top 10

Philipp Öttl (Ainring) ist in der laufenden Saison der Motorrad-WM zum fünften Mal in die Top 10 gefahren. Beim Großen Preis von San Marino in Misano wurde der 20-Jährige in der Moto3-Klasse mit seiner KTM Achter. Damit hat der einzige Deutsche bei den 250ern 56 Punkte auf dem Konto. Brad Binder (Südafrika/KTM) feierte seinen fünften Saisonsieg und baute die Führung im WM-Klassement aus. Dahinter kamen Enea Bastianini (Italien/Honda) und Joan Mir (Spanien/KTM) ins Ziel. Binder hat nach 13 von 18 Rennen 229 Punkte, neuer Zweiter ist weit abgeschlagen Bastianini (119). Öttl fiel schnell von Startplatz sieben auf Position 14 zurück, kämpfte sich aber wieder nach vorn. In der Schlussphase verlor der Oberbayer noch zwei Plätze.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Motorrad-WM: San Marino: Moto3-Pilot Öttl in den Top 10


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.