| 09.01 Uhr

Saison startet am Wochenende mit Mick Schumacher
Vettel ist Schirmherr der neuen Formel 4

Porträt: Vettel – der viermalige Formel-1-Weltmeister
Porträt: Vettel – der viermalige Formel-1-Weltmeister FOTO: dpa, pst jai nic
Berlin. Sebastian Vettel ist Schirmherr der neuen ADAC Formel 4. Die Nachwuchsserie, bei der auch der Sohn von Formel-1-Rekordweltmeister Michael Schumacher antritt, startet an diesem Wochenende in Oschersleben in die Saison.

Das gab der ADAC am Donnerstag in einer Presseerklärung bekannt. "Ich werde die Meisterschaft mit Spannung verfolgen, die Jungens werden auf hohem Niveau Rennen fahren und ich bin mir sicher, später auch einige in der Formel 1 wiederzusehen", sagte Vettel in der Mitteilung.

"Ich kenne einige der jungen Piloten, die auf der Startliste stehen. Das ist ein starker Jahrgang. Das wird richtig gutes Racing", sagte Vettel der "Bild". Schumacher-Sohn Mick mache "das alles schon sehr gut und hat viel Spaß daran. Das ist zunächst mal das Wichtigste."

Vettel selbst war 2003 vom Kartsport in die damalige ADAC Formel BMW gewechselt. Nach dem Vizetitel in seiner ersten Saison gewann der heute 27 Jahre alte Heppenheimer 2004 die Gesamtwertung. Neben dem viermaligen Formel-1-Weltmeister starteten unter anderem auch seine aktuellen deutschen Kollegen in der Motorsport-Königsklasse, Nico Rosberg und Nico Hülkenberg, in den Vorgängerserien der neuen Formel 4.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Sebastian Vettel ist Schirmherr der neuen Formel 4


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.