| 10.03 Uhr

Düsseldorf
MSV Duisburg bleibt Spitzenreiter der 3. Liga

Düsseldorf. Nach sechs sieglosen Spielen zum Saisonauftakt überstand der FSV Frankfurt mit dem 0:0 gegen Mitabsteiger MSV Duisburg auch die neunte Begegnung in Folge ungeschlagen. "Momentan geht der Ball einfach nicht rein", sagte MSV-Mittelfeldspieler Andreas Wiegel. Der Spitzenreiter ist seit vier Partien ohne Torerfolg. "Wir hatten mehr Chancen als im vorhergehenden Spiel kreiert. Schade, dass wir nicht getroffen haben", befand MSV-Coach Ilja Gruev. "Wir können mit dem Punkt zufrieden sein. Duisburg ist ja die defensivstärkste Mannschaft der 3. Liga", sagte FSV-Profi Fabian Schleusener.

Während Frankfurt und Duisburg von der Zweiten Liga träumen dürfen, droht Mitabsteiger SC Paderborn, vor gut zwei Jahren noch Bundesliga-Spitzenreiter, der Absturz in die Viertklassigkeit. Nach dem 0:6 in Lotte wurde Trainer René Müller entlassen.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Düsseldorf: MSV Duisburg bleibt Spitzenreiter der 3. Liga


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.