| 09.01 Uhr

Fürth
MSV Duisburg holt in Fürth mit zehn Mann einen Punkt

Fürth. Der MSV Duisburg hat im Kampf gegen den Abstieg aus der 2. Liga ein Lebenszeichen gegeben. Der Tabellenletzte erreichte in Unterzahl ein 1:1 bei der SpVgg Greuther Fürth. Abwehrspieler Kevin Wolze brachte die Gäste, die seit dem 29. November (3:0 gegen Sandhausen) ohne Sieg sind, überraschend in Führung (47.). Jürgen Gjasula glich nach der Roten Karte für James Holland (66.) per Foulelfmeter aus (67.).

Der starke MSV-Torwart Michael Ratajczak rettete gegen Marco Stiepermann (17.) und auch gegen Veton Berisha (20.). Glück hatten die Gäste, als ein Tor von Berisha wegen angeblichen Abseits nicht anerkannt wurde (25.). Nach einer Notbremse von Holland an Robert Zulj und dem Elfmetertreffer von Gjasula drängte Fürth, das seit dem 1:0 gegen 1860 München am 23. Oktober 2015 auf einen Heimsieg wartet, vergeblich auf den Sieg.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fürth: MSV Duisburg holt in Fürth mit zehn Mann einen Punkt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.