| 07.36 Uhr

Wolfsburg
Nationalspielerin kritisiert Trainerin Jones scharf

Wolfsburg. Lena Goeßling hat Bundestrainerin Steffi Jones wegen ihrer Nicht-Berücksichtigung für das Länderspiel gegen Frankreich heftig kritisiert. Die Defensivspielerin des VfL Wolfsburg schließt auch einen Rücktritt aus der Nationalmannschaft nicht aus. "Jetzt mache ich mir meine Gedanken, ich lasse das offen", sagte Goeßling.

Goeßling ist sauer, weil sie nicht für das Länderspiel am 24. November in ihrer Heimatstadt Bielefeld nominiert worden war. "Das ist respektlos mir gegenüber", schimpfte die 97-malige Nationalspielerin. Das habe sie "so nicht verdient". Auf den offiziellen Plakaten wirbt der DFB unter anderem mit dem Konterfei Goeßlings. Der Verband stellte den Fans sogar in einer Verlosung ein Training mit der 31-Jährigen in Aussicht.

Jones ist seit dem 1:2gegen Dänemark im Viertelfinale der EM-Endrunde in den Niederlanden im Sommer umstritten. Die Partie gegen Frankreich gilt als Wegweiser. "Dass ich ihr in ihrem Schicksalsspiel nicht helfen kann, dass sie da nicht auf mich baut, macht es noch krasser", sagte Goeßling.

(dpa)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wolfsburg: Nationalspielerin kritisiert Trainerin Jones scharf


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.