| 09.37 Uhr

Istanbul
Neustädter wechselt zu Fenerbahce

Istanbul. Der russische Nationalspieler Roman Neustädter wechselt vom Bundesligisten FC Schalke zum türkischen Spitzenklub Fenerbahce Istanbul. Dies bestätigte der Klub. Der 28-Jährige war schon am Dienstag nach Istanbul gereist, um den Medizincheck zu absolvieren. Der Ex-Schalker erhält am Bosporus einen Dreijahresvertrag.

Neustädter, der während des Turniers einiges an Kritik einstecken musste, hatte nach dem Vorrunden-Aus der Russen bei der EM in Frankreich mitgeteilt, dass er den Gelsenkirchener Traditionsverein verlassen werde. "Ich habe mich dazu entschieden, die Verhandlungen mit dem FC Schalke 04 zu beenden", schrieb Neustädter bei Facebook und klagte über mangelnde Wertschätzung bei den Königsblauen.

Fenerbahce hatte allerdings am Dienstag den portugiesischen Stürmerstar Nani (29) verloren, der zum FC Valencia wechselt und Teamkollege von Weltmeister Shkodran Mustafi wird. Die Ablösesumme war auf 8,5 Millionen Euro festgeschrieben worden.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Istanbul: Neustädter wechselt zu Fenerbahce


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.