Erste Olympia-Nominierung

44 deutsche Starter aus sechs Sportarten stehen fest

66 Tage vor dem Beginn der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) stehen die ersten 44 deutschen Teilnehmer fest. Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat am Dienstag in Frankfurt/Main Athletinnen und Athleten aus sechs Sportarten nominiert. mehr

Trotz Doping-Skandals

Russland hofft auf Olympia-Teilnahme

Die Doping-Vorwürfe gegen die Sportnation Russland ziehen immer weitere Kreise. Noch immer ist offen, ob russische Athleten bei Olympia in Rio antreten dürfen. Doch die Führung in Moskau will ihren Ruf aufpolieren. mehr

Olympische Spiele in London

23 weitere Sportler positiv getestet – wohl keine Deutschen betroffen

Bei Nachtests von 265 Dopingproben der Olympischen Spiele 2012 in London sind weitere 23 Sportler überführt worden. Dies gab das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Freitag bekannt. mehr

Handball-Europameister

Handbruch: Fäth bangt um Olympia-Teilnahme

Handball-Europameister Steffen Fäth bangt nach einem Bruch seiner rechten Mittelhand um seine Teilnahme an den Olympischen Spielen. Der 26-Jährige vom Bundesligisten HSG Wetzlar erlitt die Verletzung im Training und muss sechs bis acht Wochen pausieren. Das ergab eine Kernspinuntersuchung am Freitag. "Ich bin unendlich traurig, dass ich mich jetzt nicht auf dem Spielfeld von der HSG Wetzlar und unseren sensationellen Zuschauern verabschieden kann", sagte Fäth, der im Sommer zu den Füchsen Berlin wechselt. Der Rückraumspieler war im Sommer 2010 vom VfL Gummersbach nach Wetzlar gekommen und dort zum Nationalspieler und Kapitän aufgestiegen. mehr

Olympia 2016

ARD und ZDF berichten 340 Stunden live aus Rio

Engere Zusammenarbeit, mehr Sendezeit und neue Perspektiven: ARD und ZDF wollen bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro (5. bis 21. August) noch einmal die Muskeln spielen lassen. Dies hat einen triftigen Grund: Es könnte vorerst das letzte olympische Hurra der öffentlich-rechtlichen Sender werden. mehr

Bilderserien Sommerspiele