| 03.20 Uhr

Olympia 2016
Freistilsprinter Wierling verpasst Finale über 100 m deutlich

Freistilsprinter Damian Wierling verpasst Finale über 100 m deutlich
Damian Wierling belegte im Halbfinale in 48,66 Sekunden nur den 15. Platz. FOTO: dpa, nic
Rio de Janeiro . Freistilsprinter Damian Wierling hat bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro das Finale über 100 m deutlich verpasst. Der 20-Jährige, der im Mai bei der DM zum deutschen Rekord über 50 m gekrault war, belegte im Halbfinale in 48,66 Sekunden den 15. Platz.

Der Essener, Bronzemedaillengewinner bei den Jugendspielen 2014, war im Vorlauf nur elf Hundertstelsekunden über dem deutschen Rekord geblieben. "Ich war vorne nicht zu schnell, aber es war deutlich schneller als im Vorlauf und tat hinten raus richtig weh", sagte Wierling im ZDF.

Björn Hornikel, der in den USA studiert und trainiert, war als 39. bereits am Mittag ausgeschieden.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Freistilsprinter Damian Wierling verpasst Finale über 100 m deutlich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.