| 23.09 Uhr

Badminton
Fuchs zum Abschluss mit Sieg und Niederlage

Badmintonspieler Michael Fuchs hat sein letztes großes internationales Turnier mit einem Sieg und einer Niederlage beendet. Der 34-Jährige gewann bei den Olympischen Spielen in Rio zum Abschluss der Gruppenphase im Doppel an der Seite seines Bischmisheimer Vereinskollegens Johannes Schöttler und verlor im Mixed mit Birgit Michels (Bonn). Beide Matches hatten nur noch statistische Bedeutung, schon am Freitag waren beide Paarungen vorzeitig ausgeschieden. Doppelspezialist Fuchs (34) tritt ab Oktober die Stelle des Sportdirektors beim Schweizer Badmintonverband an. Sein größter olympischer Erfolg war Platz fünf bei den Spielen von London 2012 im Mixed mit Michels. Auch die 31-Jährige befindet sich auf der Zielgeraden ihrer Karriere, Rio war ihre dritte und letzte Olympiateilnahme. Fuchs/Schöttler sorgten für den ersten Sieg der Doppel des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) in Rio. Das Duo gewann gegen Philip Chew/Sattawat Pongnairat (USA) 21:14, 21:14. Im Mixed kassierten Fuchs/Michels gegen Lee Chun Hei Reginald/Chau Hou Wah (Hongkong) beim 17:21, 14:21 die dritte Niederlage im Turnier.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Badminton: Fuchs zum Abschluss mit Sieg und Niederlage


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.