| 11.43 Uhr

"Jetzt beginnt das Turnier"
Beach-Hoffnungen Ludwig/Walkenhorst auf dem Weg zur Medaille

Bilder: Walkenhorst/Ludwig jubeln über Achtelfinal-Einzug
Bilder: Walkenhorst/Ludwig jubeln über Achtelfinal-Einzug FOTO: dpa, kno
Rio de Janeiro. Jetzt gilt es: Die deutschen Beachvolleyballerinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst brauchen zur erhofften Medaille noch vier Siege.

Den souveränen Einzug ins Achtelfinale hakten Laura Ludwig und Kira Walkenhorst schnell ab. Auf dem Weg zur Olympiamedaille blieben die deutschen Hoffnungsträgerinnen auch nach dem dritten Sieg im dritten Spiel hochkonzentriert. "Jetzt geht das Turnier richtig los", sagte Ludwig: "Wir hatten drei gute Begegnungen und haben unseren Rhythmus gefunden."

Wenige Minuten zuvor hatten die Beachvolleyball-Europameisterinnen auch das letzte Gruppenspiel gewonnen. 2:1 (21:18, 18:21, 15:9) hieß es am Ende gegen die Italienerinnen Marta Menegatti und Laura Giombini - ungeschlagen zogen die Deutschen ins Achtelfinale ein. "Es ist super, dass wir das geschafft haben", betonte Ludwig.

Doch jetzt gilt's: Das Rennen um die Medaillen tritt in die entscheidende Phase. "Wenn wir unsere Leistung der vergangenen Monate abrufen, dann kann es ganz gut aussehen", sagte Ludwig. Am Samstag (15.00 Uhr OZ/20.00 Uhr MESZ) treffen die Weltranglistenersten im ersten K.o.-Duell auf Isabelle Forrer/Anouk Vergé-Depré aus der Schweiz.

In die Rolle des Turnierfavoriten will sich das Duo aber nicht drängen lassen. Trotz einer bisher starken Saison, die beiden Hamburgerinnen waren das dominierende Team auf der Tour. "Es kommt auf jedes Spiel an. Dann wird man sehen, wozu es reicht", sagte Walkenhorst. Wohl auch noch unter dem Eindruck des Spiels gegen die Italienerinnen ließen sich die Deutschen nicht zu forschen Kampfansagen verleiten. Denn gegen Menegatti/Giombini hatten sie mehr Schwierigkeiten als bei den beiden klaren Erfolgen zuvor.

"Ich denke, wir können es noch besser machen, aber es war dennoch ein gutes Spiel für uns. Ich denke, es führt dazu, dass wir konzentriert bleiben", sagte Ludwig: "Manchmal, wenn es zu einfach in der Gruppenphase ist, dann kann es in der K.o.-Phase schnell vorbei sein."

Genau das wollen die Deutschen unbedingt verhindern, das Erlebnis Olympia soll nicht ohne Medaille enden. "Wir sind froh, dass wir weiter dabei sind - und wieder auf diesem fantastischen Centre Court spielen können", sagte Ludwig, die bereits bei ihren dritten Olympischen Spielen dabei ist: "Die Atmosphäre ist genial hier." Und das wollen die beiden Deutschen noch so lange wie möglich genießen.

(ems/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Beach-Hoffnungen Ludwig/Walkenhorst auf dem Weg zur Medaille


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.