| 18.34 Uhr

Olympia 2016
Gibt Leipzig Selke und Klostermann für Rio überhaupt frei?

Porträt: Davie Selke: Top-Talent und U19-Europameister
Porträt: Davie Selke: Top-Talent und U19-Europameister FOTO: dpa, woi
Leipzig. Bundesliga-Aufsteiger RB Leipzig hat noch keine Entscheidung darüber getroffen, ob seine für Olympia nominierten Fußballer Davie Selke und Lukas Klostermann nach Rio fahren dürfen.

"Wir gucken mal, wer alles seine Spieler abstellt. Wenn das bei allen Vereinen der Fall ist, werden wir unsere Spieler auch abstellen", sagte RB-Trainer Ralph Hasenhüttl am Sonntag nach dem 10:0 (6:0)-Testspielsieg beim 1. FC Frankfurt (Oder). Zudem wollen die Leipziger abwarten, ob der dänische Nationalspieler Yussuf Poulsen an diesem Montag in den Olympia-Kader berufen wird.

Eine Teilnahme an den Olympischen Spielen würde für das RB-Trio bedeuten, dass es nahezu die komplette Saisonvorbereitung verpasst. Sollte die deutsche Elf oder Dänemark bis ins Endspiel vordringen, würden Selke, Klostermann und Poulsen auch in der ersten Runde des DFB-Pokals am 20. August bei Dynamo Dresden fehlen. Das DFB-Team beginnt seine Vorbereitung auf die Olympischen Spiele am 28. Juli mit einem dreitägigen Trainingslager in Frankfurt und fliegt anschließend direkt nach Brasilien.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Gibt RB Leipzig Davie Selke und Lukas Klostermann überhaupt frei?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.