| 16.31 Uhr

Olympia
Tesfaye verpasst als Achter Halbfinale über 1500 Meter

Olympia: Homiyu Tesfaye verpasst als Achter Halbfinale über 1500 Meter
Homiyu Tesfaye verpasste als Achter das Finale über 1500 Meter. FOTO: afp
Rio de Janeiro. Homiyu Tesfaye hat bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro das Halbfinale (Donnerstag, 20.45 Uhr OZ/01.45 Uhr MESZ) über 1500 m verpasst. Der EM-Zehnte verhielt sich in seinem Vorlauf taktisch unklug und kam in 3:47,44 Minuten als Achter ins Ziel.

Im Schlussspurt wurde der 23-Jährige allerdings auch von Europameister Filip Ingebrigtsen angerempelt und behindert. Der Norweger wurde zwar später disqualifiziert, Tesfaye schaffte aber dennoch nicht den Sprung in die nächste Runde.

"Es war sehr viel Kampf. Ich hatte zu Beginn ein gutes Gefühl, aber ich bin nach meiner Knieverletzung noch nicht in Topform", sagte Tesfaye: "Ich habe am Ende noch versucht, mich breit zu machen. Aber es hat nicht funktioniert."

Olympiasieger Taoufik Makhloufi (Algerien), am Montag bereits Silbermedaillengewinner über 800 m, qualifizierte sich locker in 3:46,82 Minuten für die nächste Runde. Der Weltmeister und Weltjahresbeste Asbel Kiprop (Kenia) kam in 3:38,97 ebenfalls sicher weiter.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia: Homiyu Tesfaye verpasst als Achter Halbfinale über 1500 Meter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.