| 22.23 Uhr

Hockey in Rio
Otte ersetzt die verletzte Sprink im deutschen Team

Rio de Janeiro. Katharina Otte ist für die verletzte Annika Sprink in das Aufgebot der deutschen Hockey-Damen für das olympische Bronzemedaillen-Match an diesem Freitag (17.00 Uhr MESZ) gerückt. Sprink hatte sich am Mittwoch bei der 3:4-Halbfinal-Niederlage im Penaltyschießen gegen die Niederlande eine Ruptur des vorderen Kreuzbandes im linken Knie zugezogen. Das Internationale Olympische Komitee stimmte dem Wechsel am Donnerstag zu. "Es ist ganz bitter für Annika vor dem Spiel um Bronze durch diese Verletzung auszufallen", sagte Damen-Bundestrainer Jamilon Mülders in Rio de Janeiro. Der Bundestrainer bezeichnete Otte als "eine motivierte und erfahrene Defensivspielerin". Sie könne "problemlos" für das Spiel gegen Neuseeland einspringen.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hockey in Rio: Otte ersetzt die verletzte Sprink im deutschen Team


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.