| 19.02 Uhr

Nächster deutscher Boxer raus
Pfeifer verliert in Rio gegen Clayton

Rio de Janeiro. Die Negativserie der deutschen Olympia-Boxer in Rio de Janeiro hält an. Superschwergewichtler Erik Pfeifer aus Lohne verlor am Dienstag als vierter Deutscher seinen Auftaktkampf und schied vorzeitig aus. Der 29-Jährige unterlag Laurent Jr. Clayton von den Amerikanischen Jungferninseln trotz starker letzter Runde mit 1:2 (28:29, 28:29, 30:27) nach Punkten. Von den insgesamt sechs deutschen Olympia-Startern sind damit nur noch zwei im Turnier. Zuvor hatten bereits der Schwergewichtler David Graf aus Sindelfingen, Serge Michel aus Traunreut im Halbschwergewicht und der Schweriner Arajik Marutjan im Weltergewicht jeweils ihren ersten Kampf verloren und waren ausgeschieden.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nächster deutscher Boxer raus: Pfeifer verliert in Rio gegen Clayton


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.