| 13.14 Uhr

Jubel bei den Ringern
Selmaier holt siebtes Olympia-Ticket

Für den Deutschen Ringer-Bund (DRB) sind die Olympischen Spiele von Rio de Janeiro (5. bis 21. August) schon im Vorfeld ein Erfolg. Am Sonntag erkämpfte Maria Selmaier (75 kg/Jena) beim letzten Qualifikationsturnier in Istanbul bereits das siebte deutsche Olympia-Ticket. Damit hat der DRB die Anzahl seiner Startplätze im Vergleich zu den Spielen 2012 fast verdoppelt. In London waren lediglich vier deutsche Ringer am Start. Vor Selmaier hatten sich bereits Weltmeister Frank Stäbler (66 kg/Musberg), Ex-Weltmeisterin Aline Focken (69 kg/Krefeld), Denis Kudla (85 kg/Schifferstadt), Nina Hemmer (53 kg/Ückerath), Luisa Niemesch (58 kg/Weingarten) und Eduard Popp (130 kg/Neckargartach) für Olympia qualifiziert. Der einzige Wermutstropfen für den DRB ist das Abschneiden der Freistil-Männer, die sich auch kurz vor dem Ende des Turniers in Istanbul noch keinen Rio-Startplatz sichern konnten.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Jubel bei den Ringern: Selmaier holt siebtes Olympia-Ticket


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.