| 11.51 Uhr

Handball-Nationalteam
Verletzter Fäth steht im vorläufigen Olympia-Kader

Leipzig. Rückraumspieler Steffen Fäth kann sich trotz eines Ende Mai erlittenen Mittelhandbruchs Hoffnungen auf die Olympischen Spiele machen. Der Europameister gehört zum 28 Spieler umfassenden vorläufigen Aufgebot für Rio de Janeiro, den Bundestrainer Dagur Sigurdsson am Dienstag dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) vorgeschlagen hat. Sigurdsson berief alle 18 Spieler, die zu Jahresbeginn in Polen den EM-Titel gewonnen haben. Nach Rio dürfen 14 Spieler und ein Reservist aus dem so genannten 28-er Kader fahren. "Stand jetzt haben wir wahrscheinlich alle Möglichkeiten", erklärte der Bundestrainer, "das ist eine gute Basis für unsere Olympia-Vorbereitung." Diese startet mit voraussichtlich 21 Spielern am 9. Juli in Stuttgart. Am 13. Juli (18.35 Uhr) bestreitet die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) in Stuttgart gegen Tunesien sein erstes Testspiel. Vier Tage später muss Sigurdsson seinen endgültigen Olympia-Kader benennen.
(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Handball-Nationalteam: Verletzter Fäth steht im vorläufigen Olympia-Kader


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.