| 22.24 Uhr

Wasserspringen
Gold geht an Chinesin Shi Tingmao

Gold ging beim chinesischen Doppelsieg im Wasserspringen (3 Meter) an die Weltmeisterin Shi Tingmao (406,05) vor der WM-Zweiten He Zi (387,90) und der italienischen Europameisterin Tania Cagnotto (372,80). Für die frühere Europameisterin Tina Punzel (Dresden) war dagegen auf Platz 17 (291,60) bereits in der zweiten Runde Endstation gewesen. Nora Subschinski hat im Olympia-Finale vom 3-Meter-Brett den neunten Platz belegt. Die 28 Jahre alte Berlinerin erreichte 317,10 Punkte und konnte in den Kampf um die Medaillen wie erwartet nicht eingreifen. 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Wasserspringen: Gold geht an Chinesin Shi Tingmao


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.