| 16.03 Uhr

Taekwondo
Irans Präsident gratuliert Alisadeh zur historischen Olympiamedaille

Teheran. Präsident Hassan Ruhani hat der iranischen Taekwondo-Kämpferin Kimia Alisadeh zu ihrer historischen Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen in Rio gratuliert. Die 18-Jährige Alisadeh hatte am Donnerstag (Ortszeit) als erste Frau in der iranischen Sportgeschichte eine olympische Medaille gewonnen. "Meine Tochter Kimia. Du hast ganz Iran, besonders die Frauen, glücklich gemacht", twitterte Ruhani am Freitag. Nachdem das Land in Rio schon zwei Gold- und zwei Bronzemedaillen gewonnen hatte, war die Bronzemedaille von Alisdaeh für den Iran ein historisches Ereignis.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Taekwondo: Irans Präsident gratuliert Alisadeh zur historischen Olympiamedaille


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.