| 20.47 Uhr

Schießen
Italiener Rossetti erstmals Olympiasieger im Skeet

Rio de Janeiro. Auch bei den Männern ging die olympische Goldmedaille im Skeetschießen an Italien. Nach dem Erfolg von Diana Bacosi bei den Frauen entschied Gabriele Rossetti die Männer-Konkurrenz für sich. Im Finale von Rio bezwang der 21-Jährige im Finale den Schweden Marcus Svensson mit 16:15 Treffern. Bronze ging an den "unabhängigen Olympia-Athleten" Abdullah Alrashidi. Der Potsdamer Ralf Buchheim war als 23. in der Qualifikation gescheitert.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Schießen: Italiener Rossetti erstmals Olympiasieger im Skeet


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.