| 10.36 Uhr

NBA-Superstar
LeBron James begeistert von 3x3-Basketball bei Olympia

Cleveland Cavaliers gewinnen das vierte Spiel gegen Golden State Warriors
Cleveland Cavaliers gewinnen das vierte Spiel gegen Golden State Warriors FOTO: afp, ml
Cleveland. NBA-Superstar LeBron James begrüßt die Aufnahme des 3x3-Basketball ins Programm der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio. "Es ist wirklich großartig, eine weitere Basketball-Kategorie hinzuzufügen", sagte der 32-Jährige, 2008 und 2012 Goldmedaillengewinner mit dem Team USA, dem TV-Sender ESPN.

Richtig intensiv hat sich der dreimalige NBA-Champion von den Cleveland Cavaliers noch nicht mit dem Thema beschäftigt. "Ich weiß nicht, wie das genau durchgeführt werden soll. Und ich frage mich, sollen NBA-Profis oder College-Spieler zum Einsatz kommen?"

Er selbst sei "nicht sehr gut" im Drei gegen Drei. "Ich bin mehr der Typ für Fünf gegen Fünf", sagte James: "Ich halte mich im Training beim Eins gegen Eins, Zwei gegen Zwei und Drei gegen Drei raus. Ich werde also eher nicht spielen, wenn ich gefragt würde."

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hatte am Freitag die neue Disziplin aufgenommen. "Es ist eine tolle Sache. Das gibt auch uns ganz neue Möglichkeiten, mit Nationalmannschaften bei Olympia dabei zu sein", sagte Ingo Weiss, Präsident des Deutschen Basketball Bundes (DBB).

Beim 3x3-Basketball wird in einer Hälfte des Feldes auf einen Korb gespielt. Ein Team besteht aus drei Spielern und einem Ersatzmann, ein Angriff darf zwölf Sekunden dauern. Für einen Korb gibt es einen Punkt, Treffer hinter der Dreierlinie bringen zwei Punkte. Wer zuerst 21 Punkte hat oder nach zehn Minuten führt, gewinnt.

Die vierte 3x3-WM findet vom 17. bis 21. Juni in Nantes/Frankreich statt. Die deutschen Frauen sind dabei, die Männer nicht.

(sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

LeBron James begeistert von 3x3-Basketball bei Olympia


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.