| 03.20 Uhr

Tischtennis
Ma Long erstmals Olympiasieger im Einzel

Chinas Tischtennis-Superstar Ma Long ist erstmals Olympiasieger im Einzel. Der Weltmeister setzte sich im Finale am Donnerstag gegen seinen Landsmann Zhang Jike 4:0 durch und machte damit den prestigeträchtigen Karriere-Hattrick aus WM-Titel, World-Cup-Erfolg und Olympiasieg komplett. Bronze ging an den Japaner Jun Mizutani, der im Spiel um Platz drei Altmeister Wladimir Samsonow (Weißrussland) 4:1 bezwang. Die deutschen Medaillenhoffnungen waren vorzeitig ausgeschieden. Europameister Dimtrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) scheiterte im Viertelfinale an Samsonow, für Fahnenträger Timo Boll (Düsseldorf) war bereits eine Runde zuvor gegen den Nigerianer Quadri Aruna Schluss.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Tischtennis: Ma Long erstmals Olympiasieger im Einzel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.