| 22.39 Uhr

Mit gezücktem Messer
Australische Rudertrainer im Touristenviertel ausgeraubt

Die Wettkampfstätten von Rio
Die Wettkampfstätten von Rio FOTO: dpa, mr nic wok nic
Rio de Janeiro. Zwei australische Rudertrainer in Team-Uniform sind im Touristenviertel Ipanema von Rio de Janeiro mit vorgehaltenem Messer ausgeraubt worden. Die beiden Diebe nahmen Handys, eine Geldbörse mit Kreditkarte und eine Sportjacke mit.

Der Vorfall passierte am Freitagabend, war aber zunächst von der australischen Delegation geheim gehalten worden, um die Ruderer vor ihrem Wettkampf am Wochenende nicht zu beunruhigen. Das berichtete der Sunday Morning Herald unter Berufung auf den australischen Teamsprecher.

(ems/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Australische Rudertrainer im Touristenviertel ausgeraubt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.