| 11.35 Uhr

Umstrittener Schwimm-Star aus China
Lacourt schimpft über Sun Yang: "Der pinkelt doch lila!"

Olympia 2016: Camille Lacourt schimpft über "Lila-Pinkler" Sun Yang
Camille Lacourt war die Enttäuschung nach Platz fünf ins Gesicht geschrieben. FOTO: afp
Rio de Janeiro. Der französische Schwimmer Camille Lacourt hat den chinesischen Olympiasieger Sun Yang wegen seiner Doping-Vergangenheit harsch angegriffen.

"Sun Yang pinkelt lila. Wenn ich das Podium über 200 m Freistil sehe, will ich mich übergeben", sagte Lacourt im französischen Radio. Lacourt war über die Distanz einer der Medaillenanwärter, wurde aber nur Fünfter.

Der als Sechster geschlagene Weltrekordler Paul Biedermann wollte den Chinesen derweil nicht an den Pranger stellen: "Es ist nicht der Athlet, der daran schuld ist, sondern das System." Sun war 2014 bei den chinesischen Meisterschaften positiv auf das Stimulans Trimetazidin getestet worden und musste eine Drei-Monate-Sperre absitzen.

Der chinesische Schwimm-Star stand bereits zuvor im Mittelpunkt einer Auseinandersetzung mit dem Australier Mack Horton. "Ich habe keine Zeit und keinen Respekt für Doping-Betrüger", sagte Horton. Chinas staatlich kontrollierte Zeitung Global Times nannte Australien ein britisches "Offshore-Gefängnis".

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Camille Lacourt schimpft über "Lila-Pinkler" Sun Yang


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.