| 18.16 Uhr

Freiwasser-Bundestrainer Lurz kritisiert
"Wir sind auf dem Stand wie 2012"

Bilder: Biedermann enttäuscht mit Platz sechs
Bilder: Biedermann enttäuscht mit Platz sechs FOTO: dpa, nic
Rio de Janeiro. Freiwasser-Bundestrainer Stefan Lurz kritisiert ausbleibende Reformen im deutschen Schwimm-Verband. "Die Probleme sind eins zu eins dieselben. Wir sind auf dem Stand wie 2012", sagte Lurz am Freitag der Deutschen Presse-Agentur.

Als Beispiel nannte der Würzburger die nach dem Olympia-Debakel 2012 eingesetzte Strukturkommission, deren Empfehlungen nicht beachtet worden seien. "Es wurde nichts davon umgesetzt."

So müsse er sich selbst Gedanken machen, wie es nach seinem zum Jahresende auslaufenden Vertrag weitergehe. "Bis jetzt hat keiner mit mir gesprochen. Diese Unsicherheiten übertragen sich natürlich auch auf die Athleten", sagte Stefan Lurz. Bis zu den Neuwahlen des Präsidium im Deutschen Schwimm-Verband im November wird keine Etat-Entscheidungen getroffen.

Für Lurz ist Chefbundestrainer Henning Lambertz "im Prinzip der richtige Mann", um die bei den Spielen weiter medaillenlosen Beckenschwimmer bis 2020 wieder näher an die Weltklasse zu bringen. Allerdings könne Lambertz in seiner Position nur "wenig entscheiden und Einfluss nehmen. Selbst die Terminierung der deutschen Meisterschaften liegt nicht in seiner Hand."

In der "Mainpost" (Freitag) hatte Lurz die unmittelbare Olympia-Vorbereitung hinterfragt. "Wieso orientiert sich der DSV an den Finalzeiten in Rio? Unser Höhepunkt sind die Vorläufe, das muss den Verantwortlichen einmal klar werden." Das sei aber nur auf seine Schwimmerin Leonie Beck bezogen gewesen, präzisierte er im Gespräch mit der dpa. Sie blieb im Vorlauf über 800 Meter Freistil gesundheitlich angeschlagen weit hinter den Erwartungen.

Koch setzt Desaster der Schwimmer fort FOTO: dpa, kno

"Jetzt muss sich etwas ändern", forderte Lurz mit Blick auf die Verbandsstrukturen. Er hatte für Rio keine der insgesamt nur fünf Trainer-Akkreditierungen bekommen. "Seit 16 Jahren geht es mit dem deutschen Schwimmsport kontinuierlich bergab."

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Freiwasser-Bundestrainer Lurz kritisiert Strukturen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.