| 23.14 Uhr

Medaille greifbar
Tischtennis-Männer stürmen ins Halbfinale

Tischtennis-Männer stehen im Halbfinale
Tischtennis-Männer stehen im Halbfinale FOTO: dpa, moa
Rio de Janeiro. Die deutschen Tischtennis-Männer greifen in Rio de Janeiro nach ihrer insgesamt dritten olympischen Team-Medaille. Die Mannschaft um Deutschlands Fahnenträger Timo Boll setzte sich in der Runde der letzten Acht am Sonntag gegen Europameister Österreich souverän mit 3:1 durch und steht damit im Halbfinale. Gegner dort ist am Montag Vize-Weltmeister Japan (3:1 gegen Hongkong).

In einer Neuauflage des EM-Finals von 2015 brachte Boll die Auswahl des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) in Führung. Der Düsseldorfer, der im Vorjahr bei der 2:3-Niederlage im Endspiel der europäischen Titelkämpfe in Jekaterinburg aufgrund einer Knie-OP gefehlt hatte, bezwang nach einer guten Leistung Robert Gardos mit 3:0.

Einzel-Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) baute mit einem 3:0 gegen Stefan Fegerl die Führung aus. Den dritten Punkt holte schließlich Bastian Steger (Bremen) durch ein 3:0 gegen Fegerl. Zuvor hatte der 35-Jährige an der Seite von Boll allerdings das Doppel 2:3 gegen Gardos und Daniel Habesohn verloren.

Insgesamt war es dennoch der bislang stärkste Auftritt der DTTB-Asse, die in Rio an Position zwei gesetzt sind und damit erst im Finale auf Topfavorit China treffen könnten. Am Vortag hatte die deutsche Mannschaft bereits ihre durchaus knifflige Erstrundenaufgabe gegen Taiwan souverän mit 3:1 gelöst.

Das Team von Bundestrainer Jörg Roßkopf peilt in Rio das nächste Edelmetall im Team-Wettbewerb nach Silber 2008 in Peking und Bronze 2012 in London an. Im Einzel hatten die Asse des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) allerdings enttäuscht. Boll war im Achtelfinale am Nigerianer Quadri Aruna gescheitert, Ovtcharov schied eine Runde später gegen den weißrussischen Altmeister Wladimir Samsonow aus.

(ems/sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Olympia 2016: Medaille für deutsche Tischtennis-Männer ist greifbar


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.